Unser Kunde

Continental Aftermarket & Services GmbH

Der Continental Konzern entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. 1871 als Hersteller von Reifen und gummierten Stoffen gegründet, ist Continental heute ein globales Technologieunternehmen, das seinen Hauptsitz in Hannover hat.

Im Bereich Aftermarket & Services überzeugt Continental mit einem breit aufgestellten Portfolio, der passenden Technologie, der Top-Qualität eines Erstausrüsters und Services, die echten Mehrwert bringen.

Keyfacts

  • Branche: Automotive
  • Divisionen: Chassis & Safety, Powertrain, Interior, Reifen, ContiTech
  • Umsatz: 44,5 Milliarden Euro (2019)
  • Mitarbeiterzahl: mehr als 233.000 Mitarbeiter weltweit
  • Standorte: in 59 Ländern

Use Case: Online Trainings | Tool: hiveQ

Training als Schlüssel zum Erfolg

Continental Aftermarket & Services stellt die Verbindung zu den Endkunden über seine zahlreichen Partnerwerkstätten her. Deren Mitarbeiter sind Experten rund um Fahrzeugtechnologie und Mobilität – und stehen ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Um die Partnerwerkstätten im Wettbewerb zu stärken, setzt Continental auf Qualifizierung – damit die Experten in den Werkstätten als Kompetenzpartner stets „up to date“ sind. Hierfür bietet das Continental IAM TrainingsCenter ein breites Angebot an Vorträgen und Präsenztraining, Praxisvideos, Blended Learning und Online Training an. Gebündelt wird dieses Angebot in moreContinental, dem Online-Portal des TrainingsCenters.

Mit moreContinental – hiveQ – baut Continental auf eine Qualifizierungsplattform, die verschiedenste Trainingsansätze ermöglicht: Learning on Demand, Präsenzveranstaltungen, klassisches E-Learning mittels Online Trainings sowie Remote Training im Virtual Classroom.

Wichtig ist, dass neue Mitarbeiter in den Werkstätten schnell und einfach auf das Angebot des TrainingsCenters zugreifen können. Dazu bietet moreContinental die Möglichkeit, dass Werkstätten ihr Team selbständig als neue User im System registrieren können.
moreContinental ist in mehreren europäischen Sprachen verfügbar und über zahlreiche Schnittstellen in die IT-Infrastruktur des Continental Konzerns eingebunden.

Use Case: Online Training

Online Training – Expertise on Demand

Rund um die Bremse bietet Continental ein umfassendes Portfolio für Training on Demand. Hier trifft das Expertenwissen des TrainingsCenters auf die didaktische und mediale Erfahrung der IM|S – und bildet ein Portfolio an Trainingsangeboten, das sich sehen lassen kann.

Etwa rund um die Bremse – einem Kernthema, bei dem es auf die Kompetenz der Werkstätten ankommt. Praxisnahe Online Trainings vermitteln die Grundlagen rund um Bremsen und die User checken ihr neues Wissen „auf der Strecke“ im Racing Game. An das E-Learning Angebot schließen sich Präsenztrainings an, die vom Einsteiger bis zum Experten relevante Information rund um Bremsen vermitteln. Und zurück im Betrieb profitieren die User vom Object-Based Training zur elektronischen Parkbremse – mit Einblicken, die sonst verborgen bleiben.

Use Case: Online Inhalte | Tool: Content Builder

Online Training und Online Checks selbst erstellen

In Zusammenarbeit mit der IM|S erstellt das Continental IAM TrainingsCenter weitere Online Trainings: Ausgehend von Templates, die von der IM|S entwickelt werden, fertigt das TrainingsCenter selbst Online Trainings und Online Checks an. Dazu nutzt Continental den Content Builder – und stellt den Werkstätten schnell und effizient relevante Trainingsinhalte zur Verfügung. Und das in genau den Sprachen, die von den Werkstätten nachgefragt werden.

Mehr Use Cases zu hiveQ: