Bericht: Ausbildungsleiter-Tagung 2022

Die IM|S konzipiert mit 25 renommierten Unternehmen die Ausbildung 4.0

43 engagierte Ausbildungsleiter treffen auf die erfahrenen Trainingsexperten der IM|S

Einen ganzen Tag lang drehte sich alles um die berufliche Ausbildung der Zukunft – und wie diese schon heute umgesetzt werden kann. In interaktiven Workshops und spannenden Impulsvorträgen wurden die Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels im Kontext der beruflichen Ausbildung diskutiert. Gemeinsam verbrachten wir eine wundervolle, produktive und spannende Zeit im Lernwerk der SMS group in Hilchenbach.

Auch die Siegener Zeitung berichtete über unser Vorreiterevent:

Ausbildungsleitertagung LernWERK

Die IM|S gilt als Pionier im Bereich E-Learning

Seit über 20 Jahren steht die IM|S für Digitalisierung der Bildung in Unternehmen und prägt mit Innovationen bis heute die Corporate Learning Welt.

Herr Gebauer (CEO der IM|S), was bedeutet konkret Digitalisierung in der Bildung?

Zum einen müssen wir unterscheiden zwischen Digitalisierung und digitalem Wandel. Digitalisierung bedeutet das Bestehende in digitale Medien zu gießen, digitaler Wandel ist das Ändern von Verhalten oder Prozessen durch digitale Möglichkeiten.

Lassen Sie mich ein Beispiel machen:

Digitalisierung ist, das Lehrbuch in Papierform durch ein E-Book zu ersetzen. Digitaler Wandel ist, wenn ich diesen Inhalt in einem Online Lernprogramm aufbereite und dem Auszubildenen die Chance gebe, sein Wissen in Form von Simulationen einzusetzen und durch Aufgaben zu testen. Je nach Wissensstand kann der Auszubildende individuell seinen Lernpfad fortsetzen. D.h. das Verhalten und der Prozess haben sich geändert. Früher hat er mit Buch gelernt und der Ausbilder prüfte sein Wissen. Heute kann er sich selbständig entsprechend seiner Lerngeschwindigkeit qualifizieren. Der Ausbilder hat somit mehr Zeit für wichtige andere Aufgaben.

 

Das klingt soweit einleuchtend. Haben Sie – neben dem gerade genannten Beispiel – noch weitere Vorteile, die die Digitalisierung in der Bildung mit sich bringt?

Natürlich, es gibt eine ganze Reihe weiterer Aspekte für den digitalen Wandel:

  • Wir haben einen hohen Qualifizierungsdruck, da sich die Technik immer schneller ändert und hierdurch enorme Anforderungen an die Berufsausbildung gestellt werden. Sie sehen dies hier bei der SMS group mit den Innovationen Grüner Stahl oder Batterierecycling, das Gleiche gilt aber fast in allen Branchen
  • Weiterhin nehmen Qualifikationsverpflichtung, d.h. regulatorische Anforderungen zu. So muss zum Beispiel bald jeder Automechaniker auch einen Schein für Hochvoltsysteme haben
  • Wir haben auch konkret in den letzten zwei Jahren erlebt, dass äußere Veränderungen wie die Pandemie große Herausforderungen sein können
  • Die Internationalisierung der Berufsausbildung ist ein weiterer Punkt

Sie sehen, es ist nicht die Frage ob – sondern wie schnell!

 

Warum kann der digitale Wandel in der Berufsbildung denn nicht einfach vollzogen werden? Was bremst ihn aus?

Es gibt zwei wesentliche Punkte, die für eine Beschleunigung des digitalen Wandels notwendig sind:

  • Wir müssen verstärkt künstliche Intelligenz einsetzen, um die Lernenden besser zu unterstützen. Dies erfordert erheblichen Entwicklungsaufwand, d.h. finanzielle Mittel
  • Ohne die entsprechenden digitalen Lerninhalte in einer hochmodernen Form geht es auch nicht! Dies heißt ohne Inhalte, die individuell angeboten werden können, kann Lernen nicht digital erfolgen. Auch dies muss finanziert werden

 

Noch eine letzte Frage, die sicherlich viele brennend interessiert: Was ist mit dem Faktor Mensch? Brauchen wir Ihrer Meinung nach überhaupt noch Ausbilder?

Ich denke mehr denn je. Auch Ausbilder sind Mangelware und die Anforderungen sind hoch. Ich erlebe, dass Ausbilder eine Vielzahl von Funktionen übernehmen müssen. Vom Organisator und Krisenmanager bis hin zur Einzelbetreuung von Auszubildenden. Neben dem Lernen von Fachkenntnissen müssen die Auszubildenden beim Einstieg ins Berufsleben begleitet werden. Wir werden den Ausbilder brauchen, aber der digitale Wandel kann ihn entlasten und hierdurch den Beruf des Ausbilders auch attraktiver machen.

Ausbildungsleitertagung LernWERK

Sichern Sie sich Ihren Platz für die Ausbildungsleiter-Tagung 2023!

Sie möchten bei der nächsten Ausbildungsleiter-Tagung dabei sein? An exklusiven Workshops teilnehmen und sich mit anderen Ausbildungsleitern renommierter Unternehmen austauschen? Dann melden Sie sich bereits jetzt unverbindlich an!

hiveQ Preisrechner​

In unter einer Minute Ihr individuelles Preisangebot berechnen.

✅ Ihr Preis wurde erfolgreich berechnet

Geben Sie im nächsten Schritt die E-Mail ein, an die das Preisangebot geschickt werden soll.